5 STAR HOTEL IN IRELAND

četvrtak, 03.11.2011.

EUROPA HOTEL DUSSELDORF : EUROPA HOTEL


Europa hotel dusseldorf : Hotel deal websites



Europa Hotel Dusseldorf





europa hotel dusseldorf














VW Karmann Ghia 1969




VW Karmann Ghia 1969





Der VW Karmann-Ghia (Typ 14) (['gia]) ist der Name eines Automobils der Volkswagenwerk AG, das bei Karmann in Osnabruck gebaut wurde. Insgesamt 443.466 Wagen (362.585 Coupes und 80.881 Cabriolets) konnte Volkswagen zwischen 1955 und 1974 absetzen. Die Technik des Karmann-Ghia Typ 14 war bis auf wenige Details weitgehend identisch mit dem VW Kafer.

Der Typ 14 (interne Typennummern 141 bis 144 fur die verschiedenen Ausfuhrungen Coupe/Cabriolet, Rechts-/Linkslenker) wird oft auch als „kleiner" Karmann Ghia bezeichnet - VW hatte von 1961 bis 1969 mit dem Typ 34 ein Coupe gleichen Namens im Programm, das auf dem gro?eren Typ 3 (VW 1500/1600) basierte. Ferner gab es noch den Typ TC (fur Touring Coupe, Typ 145), der nur im Karmann-Werk Sao Bernardo do Campo (Brasilien) gebaut wurde.
Lange galt der Italiener Luigi Segre, Mitarbeiter von Carrozzeria Ghia in Turin, als Designer des Karmann Ghia. Segre war jedoch von Haus aus Maschinenbauer und fur Ghia als Kontaktmann zu Karmann tatig. Im Turiner Karosseriebaubetrieb wurde der Prototyp des Typ 14 von Felice Mario Boano und dessen Sohn Gian Paolo entworfen. Grundlage ihrer Arbeit war jedoch ein zuvor von Ghia gebauter Prototyp fur Chrysler in den USA. Dessen Entwurf wiederum stammt vom Chefdesigner der US-amerikanischen Firma, Virgil Exner. Somit hat die Karosserielinie des Karmann Ghia mehrere Vater, deren Anteile sich heutzutage nicht mehr klar abgrenzen lassen.
Die Serienproduktion begann 1955. Der Wagen war ein Erfolg – in der Zeit von 1964 bis 1970 wurden jahrlich uber 30.000 Fahrzeuge produziert. 61 Prozent (271.736 Fahrzeuge)[2] verkaufte VW in den USA, auch wenn der „kleine" Karmann Ghia in Deutschland oft als „Hausfrauen-Porsche“ und „Sekretarinnen-Ferrari“ tituliert wurde: Das Auto sieht zwar aus wie ein Sportwagen, war aber mit anfanglich 30 PS und 118 km/h Spitzengeschwindigkeit weit entfernt von sportlichen Rekorden.

Von 1962 bis 1972 wurden in Brasilien im Werk Sao Bernardo do Campo nahe Sao Paulo fast 23.500 Coupes und 176 Cabriolets einer veranderten Typ 14-Version mit anderen Sto?stangen und Heckleuchten, ab 1970 mit zusatzlichen Ausstellfenstern vorn, gefertigt. In diesem Werk wurden in den Jahren 1970 bis 1976 auch 18.119 Exemplare des Karmann-Ghia TC (Typ 145) nur als Coupe gebaut.
Mit „Karmann-Ghia“ ist heute meistens der Typ 14 gemeint, wahrend der Typ 34 meist als „gro?er Karmann“ bezeichnet wird. Der Typ TC wurde in Europa nicht angeboten und ist hier weitgehend unbekannt.

Wie viele andere Fahrzeuge aus den 1950er und 1960er Jahren hat auch der Karmann Ghia eine beachtliche Fangemeinde. Die Fahrer sind oftmals in Interessengruppen oder Clubs organisiert und pflegen ihr gemeinsames Hobby bei Treffen und Ausfahrten.

Die Versorgung mit Ersatzteilen ist zumeist sehr gut, wenn auch nicht durchgehend preiswert – ausgenommen sind Karosserieteile fur den Typ 34. Insbesondere sind Sto?stangen und komplette (geschwei?te) Vorderwagen schwierig zu ersetzen; ein Karmann Ghia ist zwar vom Kafer abgeleitet, aber in manchen Details, verglichen mit der Kafer-Limousine und auch mit dem Kafer-Cabrio, ein deutlich aufwendigeres Auto.

* 1951 Wilhelm Karmann und der Volkswagen-Generaldirektor Heinrich Nordhoff sprechen erstmals uber ein Sportcoupe auf Kaferbasis. Entwurfe des Typs 14 entstehen in Osnabruck. Die Front ahnelt zu diesem Zeitpunkt noch sehr der des Kafer, wahrend die Heckpartie schon ihre charakteristischen Zuge hat.
* 1953 Luigi Segre fertigt in Turin den Prototyp. Wilhelm Karmann ist spontan begeistert und fuhrt den Entwurf am 16. November 1953 VW-Chef Nordhoff vor. Beide beschlie?en noch am selben Tag, die Serienproduktion in die Wege zu leiten.
* 1954 Karmann entwickelt den Prototyp zur Serienreife, richtet in Osnabruck ein Montageband ein und legt die logistischen Grundlagen fur die Serienfertigung.
* 1955 Der VW Karmann Ghia Coupe wird VW-Handlern und Journalisten vorgestellt. Bereits kurz nach der Veroffentlichungsfeier am 14. Juli im Kasino-Hotel Georgsmarienhutte ist festzustellen, dass die Meinungen uber den Wagen auseinander gehen. Die Zeitschrift „Das Auto, Motor und Sport“ lobt einerseits Eleganz und Soliditat, halt den getesteten Typ 14 aber auch fur die „Parodie eines schnellen Auto“ (Heft 11, 26. Mai 1956, Seite 4). Der Wagen, den das Fachpublikum am 14. Juli zu sehen bekommt, ist au?en „gazellenbeige“ und innen in braunem Leder gehalten. Im darauf folgenden Monat beginnt die Serienfertigung des Typ 14 (werksintern Typ 143) auf Basis des Export- Kafers. Der von einem 30 PS starken luftgekuhlten Vier-Zylinder-Boxermotor angetriebene Wagen kostet ab Werk Osnabruck 7.500 DM.
* 1956 Das zehntausendste Typ 14 Coupe rollt vom Band. Mehr als die Halfte der Produktion wird exportiert. Die technische Entwicklung bei Karmann ubernimmt der erfahrene Karosseriebauer und Designer Johannes Beeskow.
* 1957 Auf der 38. IAA wird das Karmann Ghia Cabriolet vorgestellt. Das ab dem 1. November 1957 in Osnabruck prod











Ford Mustang GT




Ford Mustang GT





Black, bad and beauty...

Black, bad and beauty...

Ford Mustang im Film
Der erste Filmauftritt eines Mustang war 1964 in Der Gendarm von Saint Tropez. Es war ein rotes 1964 1/2 Cabrio mit schwarzem Interieur. Nach dem Auftritt eines wei?en 1964 1/2 Cabrio in James Bond-Goldfinger von 1964, gab es Anfang der 1970er Jahre in einem weiteren James Bond-Film Diamantenfieber, eine Verfolgungsjagd durch Las Vegas in einem roten 71er Mach I. Besondere Bekanntheit erlangte der Ford Mustang 1968 in dem Film Bullitt, in dem Steve McQueen einen 1968er Fastback in einer der langsten und spektakularsten Autoverfolgungsjagden der Filmgeschichte durch San Francisco fuhr. Ein 67er Shelby GT500 wird von Rally Vincent im seit 1991 veroffentlichten Manga/Anime Gunsmith Cats gefahren. 1974 drehte H. B. Halicki den in Europa eher unbekannten Streifen Gone in 60 seconds in dem Halicki, der auch die Story schrieb und die Hauptrolle spielte, wahrend der langsten Autoverfolgungsjagd der Filmgeschichte in einem gestohlenen gelben 1973 Ford Mustang MACH 1 gejagt wird und dabei eine Spur der Verwustung hinterlasst. Der Wagen tragt den Namen Eleanor und wird im Vorspann des Films als Hauptdarsteller genannt. Das Remake von 2000 mit Nicolas Cage und Angelina Jolie nimmt hierauf Bezug und versteht sich als Fortsetzung, hier ist Eleanor allerdings ein Shelby GT 500 Nachbau. Diese „Eleanor“ erreichte solche Popularitat, dass der Tuner Year One spater eine Reproduktion dieses Wagens in Kleinserie auflegte. Des Weiteren ist ein 1967 Mustang Fastback im Musikvideo von Tokio Hotel - Automatic zu sehen. Einen weiterer Gastauftritt ist in dem Film Ein Duke kommt selten allein zu sehen.

In der Teeniekomodie Scary Movie 4 (2005) hat ein Mustang seinen Auftritt (hier ein schwarzer Shelby GT-350 mit goldenen Vinyls). Ebenfalls ist der Mustang in neueren Filmen wie The Fast and the Furious: Tokyo Drift (2006), wo eine Mustangkarosserie erstmals mit japanischen Motorwissen gepaart wird, in Tarantinos Death Proof (2007), wo ein grabber yellow-farbener 1971er Mustang vorkommt (eine Anspielung auf Gone in 60 seconds (1974), oder auch in Krieg der Welten (2005) (hier ein 1965er 2+2 Fastback) zu sehen. Kurz zuvor fuhr Tom Cruise einen 67er Fastback in dem Film Vanilla Sky. In Plotzlich Prinzessin ist das Gefahrt der Protagonistin ein verkommener Ford Mustang 65, der nur noch mit Muhen die Hugel San Franciscos bewaltigt. In Die Reise ins Ich fahrt Dennis Quaid einen roten modifizierten Mustang. Der 2005er Mustang ist in den Filmen Der Pakt von 2006 und Transformers (2007) ebenso zu sehen (in letzterem als getunter Saleen), wie in der Serie O.C. California. In I am Legend benutzt Will Smith in den ersten Szenen einen neuen Shelby GT 500. Ein pinkfarbenes Mustang Cabrio ist in High School Musical 2 zu sehen. Es tragt auf der Motorhaube in wei?er Schrift die Initialen „SE“ (Sharpay Evans). In einem Crossover zwischen CSI: NY und CSI: Miami tritt ein 2005er Mustang Cabrio auf. Ein erheblich modifizierter Mustang wird im Film Death Race von Jason Statham gefahren. Die Figur der Amy, in der Komodie Der Kaufhaus Cop fahrt einen orangen 65er Mustang Cabrio. Auch im Film Mr. Nice Guy ist ein Mustang zu sehen. Bei diesem handelt es sich um ein rotes 66er Cabrio. In James Wans Film Death Sentence fuhr Billy Darley einen schwarzen 1969 Ford Mustang Fastback.

Das Kultauto hatte seine Einsatze im Sinne eines zentralen Stilelementes auch in einigen Fernsehserien. Beispielhaft seien die Detektivserien Mike Hammer (Stacey Keach fuhr hier einen blauen Mustang) und die populare Serie Spenser (der mittlerweile verstorbene US-Schauspieler Robert Urich bewegte hier einen dunkelgrunen 66er Fastback) aus den 1980er Jahren genannt. In der Serie Drei Engel fur Charlie fuhr Hauptdarstellerin Farrah Fawcett (Jill Munroe) einen weissen Mustang II Cobra.

Insgesamt wurde der Ford Mustang in uber 500 Kinofilmen und Fernsehserien erwahnt. Der Ford Mustang zahlt neben dem Batmobil, dem DeLorean aus der Filmtrilogie Zuruck in die Zukunft, dem Dodge Charger in der Serie Dukes of Hazzard und dem sprechenden Pontiac Firebird Trans Am (K.I.T.T.) in Knight Rider (die Neuauflage der Serie verwendet 2008 einen schwarzen Shelby GT 500 KR mit grauen Streifen zu den beliebtesten Fernsehfahrzeugen.









europa hotel dusseldorf







Similar posts:

hotels in downtown atl

la quinta inn las vegas convention center

mykonos palace beach hotel

bed and breakfast terschelling

discounts on hotel rooms

hard rock hotel and casino

highland court motel

the opera hotel

maui accommodations

opryland hotel tn



03.11.2011. u 09:04 • 1 KomentaraPrint#

<< Arhiva >>

  studeni, 2011  
P U S Č P S N
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Studeni 2011 (19)

Dnevnik.hr
Gol.hr
Zadovoljna.hr
OYO.hr
NovaTV.hr
DomaTV.hr
Mojamini.tv

5 STAR HOTEL IN IRELAND

5 star hotel in ireland, plaza hotel frankfurt, st charles hotel

Linkovi

accommodation in palm cove
5 star hotel in ireland
5 star hotels manila
carter hotel manhattan
beijing hotel reservations

Blog.hr koristi kolačiće za pružanje boljeg korisničkog iskustva. Postavke kolačića mogu se kontrolirati i konfigurirati u vašem web pregledniku. Više o kolačićima možete pročitati ovdje. Nastavkom pregleda web stranice Blog.hr slažete se s korištenjem kolačića. Za nastavak pregleda i korištenja web stranice Blog.hr kliknite na gumb "Slažem se".Slažem se